Kategorien
ausflugsziele

Sächsische Dampfschiffahrt

dampfer vor elbinsel pillnitz
Quelle: MABI/MEDIA/Bielitz

Die damalige „Weiße Flotte“ heute Sächsische Dampfschifffahrt Dresden ist die älteste Raddampferflotte der Welt. Sie fährt auf auf der Elbe zwischen Decin (Tschechien) und Diesbar-Seußlitz (bei Meißen). Die Sächsische Dampfschifffahrt Dresden besteht zur Zeit aus 9 Schauferaddampfern, die zwischen 75 und 125 Jahre alt sind. Weiterhin befindet sich in der Flotte zwei große Salonschiffe sowie zwei Motorschiffe. Außer dem Dampfer „Leipzig“ wurden alle anderen nach Städte entlang der Fahrtroute sowie nach bekannten sächsischen Persönlichkeiten benannt.

Raddampferflotte:
„Stadt Wehlen“ (Baujahr 1879)
„Diesbar“ (Baujahr 1884)
„Meißen“ (Baujahr 1885)
„Pillnitz“ (Bauhjahr 1886)
„Krippen (Baujahr 1892)
„Kurort Rathen (Baujahr 1896)
„Pirna“ (1898)
„Dresden“ (Baujahr 1926)
„Leipzig“ (Baujahr 1929)

Motorschiffe/Salonschiffe
„August der Starke (Baukahr 1994)
„Gräfin Cosel“ (Baujahr 1994)

Motorschiffe
„Lilienstein“ Baujahr 1982)
„Bad Schandau“ (Baujahr 1987)

Schiffe die zu DDR-Zeiten gefahren sind, wie „Weltfrieden“, „Friedrich Engels“ oder „Karl Marx“ wurden umbenannt bzw. außer Betrieb genommen.

Anfahrt und Adresse

Hertha-Lindner-Str. 10
01067 Dresden
Anlegestelle: Terrassenufer
Telefon:
0351 86609-0
E-Mail: info@saechsische-dampfschiffahrt.de
Fahrplan & Preise
Fahrtenbuchung

Zu erreichen:
Haltestelle: Synagoge
Straßenbahn: 3, 7
Haltestelle: Theaterplatz
Straßenbahn: 4, 8, 9

dampfschiff
Openstreetmap unter Lizenz CC-BY-SA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.