Kategorien
fakten

Daten und Statistiken

elbeufer

Bezeichnungen:
– sächsische Landeshauptstadt, Barockperle, Elbflorenz, Elbmetropole
Einwohner:

– ca. 515.000 (51,3% Frauen, 48,7% Männer, davon 3,9% Ausländer)
Gesamtfläche:
–  ca. 32.831 ha (328,31 km²)
– viertgrößte bundesdeutsche Großstadt
Wald- und Grünflächenanteil:
– 62 %
höchster Punkt:
Triebenberg (383m über NN)
Vorwahl:
–  0351
Autokennzeichen:
–  DD
Postleitzahlen:
– 01067, 01069, 01097, 01099, 01108, 01109, 01127, 01129, 01139, 01156,
01157, 01159, 01169, 01187, 01189, 01217, 01219, 01237, 01239, 01257,
01259, 01277, 01279, 01307, 01309, 01324, 01326, 01328
Stadteile und Eingemeindungen:
– 123
Flüsse:
– auf ca. 30 km fliesst die Elbe durch Dresden
Elbbrücken:

– 11 inkl. aller Eisenbahnbrücken + Bau Waldschlößchenbrücke
Unternehmen:
– ca. 47.000
Flughafen:
– Dresden-Klotzsche (über 350 Starts pro Woche)
Öffentlicher Personennahverkehr:
– 12 Straßenbahnlinien (133 km Streckennetz)
– 28 Buslinien (250 km Streckennetz)
– 2 Bergbahnen, 3 Fähren + 1 Autofähre
Parkplätze:
– 17400 öffentliche Stellpätze in der Innenstadt
Universitäten, Hochschulen und Forschung:

– Technische Universität Dresden (u.a. Architektur, Biologie, Chemie, Elektrotechnik, Geographie, Geschichte, Informatik, Kunst, Mathe, Medizin, Musik, Philosophie, Sprachen…ab Wintersemester 2011/202, deutschlandweit erster universitärer Diplomstudiengang „Regenerative Energiesysteme)
– Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (FH)
– Hochschule für bildende Künste Dresden
– Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden
– Hochschule für Tanz, Palucca Schule Dresden
– Hochschule für Kirchenmusik Dresden
– 11 Institute der Fraunhofer-Gesellschaft
– 3 Institute der Max-Planck-Gesellschaft
– 5 Institute der Leipnitz-Gesellschaft
– Nanoelektronik-Zentrum Dresden
Studenten:
– z. Zt. 41.000 Studenten immatrikuliert
Schulen:
– 136 in kommunaler Trägerschaft, 34 in freier Trägerschaft
Krankenhäuser:
– 8 KH mit 3590 Betten
Kunst, Kultur und Freizeit: – 44 Museen
– 46 Galerien und Ausstellungen
– 87 Bibliotheken und Archive
– 36 Theater- und Spielstätten
– 12  Kinos mit 43 Säälen
– 300 Kultur- und Kunstvereine
– 374 Kleingartenanlagen
– 830 öffentliche Spielplätz
Übernachtungspotential:
– 107 Hotels, 54 Pensionen, 8 Jugendherbergen mit insges. 18.000 Betten
– 3 Campingplätze mit 200 Stellplätzen
Stadion:
– glücksgas-stadion (ehemals Dynamo-Stadion bzw. Rudolf-Harbig-Stadion)
– ca. 32.000 Zuschauer, Kosten 46 Mio. Euro
Fussball-Bundesliga:
Dynamo Dresden, 2. Liga
Partnerstädte:
– 12  u.a.: Breslau/Wroclaw, Ostrau/Ostrava , Hamburg, Rotterdam, St. Petersburg …
Stärkste Religionsgemeinschaft:
–  Evangelisch-Lutherische Kirche

Offizielle Webseite der Stadt: www.dresden.de

seite_dresden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.