Stadtführer Dresden

Wissenswertes zur sächsischen Landeshauptstadt
sachsenmabi 18. September 2015 E-Mail


Baumeister
(3. Mai 1662 in Herford; † 17. Januar 1736 in Dresden)

Als sein Hauptwerk gilt der Zwinger in Dresden (1711–1722), den er zusammen mit dem Bildhauer Balthasar Permoser schuf. In diesem formal einzigartigen Gebäude eines befestigten Turnierplatzes kam es zu einer einmaligen, ekstatischen Verbindung von Architektur und Plastik.

Weitere bedeutende Werke sind: Japanisches Palais (1715); Schloss Pillnitz (1720–1723), Schloss Großsedlitz (seit 1720), Schloss und Hofgestüt Graditz (seit 1722), Stift Joachimstein (1722–1728), Umbau des Jagdschlosses Moritzburg (1723–1733), Augustusbrücke (1727–1731) und die erst nach Pöppelmanns Tod fertiggestellte Dreikönigskirche (1732–1739).
Daneben lieferte er zahlreiche später ausgeführte Pläne zum Beispiel für den Umbau des Spitzhaus und der Spitzhaustreppe in Radebeul. Nie gebaut wurde jedoch das Dresdner Residenzschloß. Ab 1705 ließ sich August der Starke von Pöppelmann immer wieder neue, spektakuläre Entwürfe vorlegen, konnte sich aber nie entschließen, das gewaltige Vorhaben zu beginnen.

Pöppelmann wurde in der Gruft der Matthäuskirche in Dresden beigesetzt.

Quelle: Wikipedia

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Translation

English Arabic Chinese (Simplified) Dutch French German Italian Japanese Portuguese Russian Spanish

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00dea37/modules/mod_stats/helper.php on line 106
Seitenaufrufe : 1282450
Wir haben 48 Gäste online

Top-Links



Wir nutzen „Cookies“, um unsere Seiteninhalte auf Ihre Wünsche abstimmen zu können. Unter folgenden Link finden Sie weitere Informationen: Datenschutzrichtlinie.

Gestatten Sie unserer Webseite Cookies zu verwenden.