Stadtführer Dresden

Wissenswertes zur sächsischen Landeshauptstadt
sachsenmabi 18. September 2015 E-Mail


schwanenservice_foto_skd

Das erste Porzellan wurde selbstverständlich in China erfunden, doch jahrelang versuchte Gesamt-Europa die Formel zur Herstellung zu entschlüsseln.
Im Oktober 1708 gelang es Johann Friedrich Böttger  in Dresden bzw. Meißen, das erste europäische Porzellan zu produzieren. Eigentlich sollte Böttger, im Auftrag von König "August d. Starken" die Formel zur Herstellung von Gold finden und entdeckte zufällig die Formel zur Herstellung von "weißem Gold", dem Porzellan. 1709 vermeldete er in Dresden die Erfindung von europäischen Porzellan. In Meißen begann nun die Herstellung des "weißen Goldes" und die Stadt erlangte so Weltruhm. Die Porzellane tragen bis heute das Markenzeichen der gekreuzten Schwerter und werden heute, als die älteste in Gebrauch befindliche Marke bezeichnet.

 

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Translation

English Arabic Chinese (Simplified) Dutch French German Italian Japanese Portuguese Russian Spanish

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00dea37/modules/mod_stats/helper.php on line 106
Seitenaufrufe : 1316215
Wir haben 68 Gäste online

Top-Links



Wir nutzen „Cookies“, um unsere Seiteninhalte auf Ihre Wünsche abstimmen zu können. Unter folgenden Link finden Sie weitere Informationen: Datenschutzrichtlinie.

Gestatten Sie unserer Webseite Cookies zu verwenden.