Stadtführer Dresden

Wissenswertes zur sächsischen Landeshauptstadt
sachsenmabi 18. September 2015 E-Mail


feldschlosschendresden07afeldschlosschendresden07b

 

Robert Sputh ist auf dem Tolkewitzer Johannisfriedhof in Dresden begraben 1892 erhielt der Dresdner Robert Sputh das Patent für sein Verfahren zur Herstellung von Faserguß-Untersetzern. Er goß Papierbrei in runde Formen und lies diese trocken und hatte somit die ersten Bierdeckel. Diese Papierbierdeckel setzen sich schnell durch und die ollen Flitzuntersetzer mussten weichen.

Robert Sputh liegt auf dem Tolkewitzer Friedhof in Dresden begraben.

Kommentare 

 
0 #1 Matthias 2012-10-26 06:40
Da fehlt eine "1" vor 892. :sigh:

Kommentar vom "Stadtführer Dresden":
Danke für den Hinweis.... wurde geändert!
Dem Administrator melden
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Translation

English Arabic Chinese (Simplified) Dutch French German Italian Japanese Portuguese Russian Spanish

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00dea37/modules/mod_stats/helper.php on line 106
Seitenaufrufe : 1282486
Wir haben 83 Gäste online

Top-Links



Wir nutzen „Cookies“, um unsere Seiteninhalte auf Ihre Wünsche abstimmen zu können. Unter folgenden Link finden Sie weitere Informationen: Datenschutzrichtlinie.

Gestatten Sie unserer Webseite Cookies zu verwenden.